0 0
Nussecken

Teilen auf Sozialen Netzwerken:

url kopieren und teilen

Bequemer Shoppen mit BRING!

Bookmark setzen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Nussecken

Ich habe Euch ja schon des öfteren erzählt, dass ich meine Berufsausbildung damals in einer alteingesessen Bäckerei in meiner Heimatstadt Recklinghausen absolviert habe. Allerdings nicht in der Backstube, sondern im Verkauf.
Nussecken gehören zum Dauergebäck und deswegen wurden sie auch nicht täglich gebacken.
Wenn sie dann aber so frisch aus der Backstube kamen, konnte ich einfach nicht "Nein" sagen, sondern habe mir sofort eine beiseite gelegt.
Bis zum heitigen Tage stehen Nussecken auf meiner Liebelingsliste für Gebäck.
Jetzt habe ich sie einmal selbst gebacken und bekomme einfach nicht genug davon und dieses Rezept möchte ich gerne mit Euch teilen.

Viel Spaß beim Backen, wünscht Elke

Falls ich nun noch Deine Neugier für dieses Buch geweckt habe, findest Du weiter unten auch direkt noch einen Link über den Bericht und auch zum Buch.

Features:
  • Vegetarisch

Ingredients

Das Rezept

Share

Nussecken

Wie immer erst alle Zutaten bereit stellen

  1. Für den Boden Eier, 140 g Zucker, 140 g Butter und den Vanillezucker miteinander verrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Teigmasse geben.
  3. Einen geschmeidigen Teig daraus kneten und ihn auf einem tiefen mit backpapier ausgelegten backblech gleichmäßig verteilen und ausrollen.
  4. Die Marmelade durch ein Sieb streichen und auf dem Teig verteilen.
  5.  250 g Butter in einem Topf schmelzen, 200 g Zucker dazugeben und aufkochen lassen.
  6. 3 EL Wasser dazugeben.
  7. Den Topf vom Herd nehmen, die Nüsse dazugeben und vermichschen.
  8. Nun portionsweise die Nussmischung auf dem Teig verteilen.
  9. Ca. 30-35 Minuten bei 170°C (Ober/Unterhitze) backen.
  10. Nussecken etwas abkühlen lassen und mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden.
  11. Die komplett abgekühlten Nussecken in Zartbitter-Kuvertüre tauchen und auf backpapier trocknen lassen.

Wir haben die Nussecken dieses mal ohne Kuverüre gemacht und ich muss sagen das die Nussecken uns genauso gut schmecken. Also haben wir uns etwas Arbeit und auch ein paar Kalorien eingesparrt 😉

 

Viel Spaß beim Backen wünscht, Elke

 

 

print
(Visited 356 times, 1 visits today)

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertung. Vielleicht möchtest Du die erste Bewertung abgeben?
Krokantstreusel selbermachen
zurück
Krokantstreusel selbermachen
Lieblingswaffeln
next
Lieblingswaffeln
Krokantstreusel selbermachen
zurück
Krokantstreusel selbermachen
Lieblingswaffeln
vor
Lieblingswaffeln

Kommentar schreiben