Suppengewürz

suppen

Suppengewürz, ganz einfach selbst gemacht

Heute zeige ich euch mein persönliches Rezept für  Suppengewürz . Seit über 4 Jahrn stelle ich mittlerweile mein eigenes Suppengewürz her und ich möchte nichts anderes mehr benutzen. Ich weiß was drin ist und es hält sich auch bei vorgeschriebener  Lagerung richtig lange. Ob es tatsächlich 1 Jahr hält kann ich euch allerdings nicht beantworten , da ich es täglich und für alles mögliche benutze.

Ganz nebenbei habt ihr auch immer noch einen kleinen Gruß aus eurer Küche zu verschenken. Unsere Freunde und Familie warten schon immer auf das nächste Glas .

Für Suppen , Eintöpfe , Gemüse , zum Abschmecken von Soßen und selbst für Kartoffelstampf und Rührei und und und……….

 Zutaten für ca. 12 bis 16 Gläser

  • 4 Bund Petersilie
  • 1 Knolle  Sellerie
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Tomaten
  • 2 Lauchstangen
  • 2 EL getrockneter Liebstöckel
  • 1 kg Meersalz mit Jod

Und so geht`s

  1. Petersilie waschen , gut schütteln und die Blätter hacken
  2. Sellerie , Petersilienwurzeln , Karotten und Zwiebeln schälen und grob schneiden.
  3. Die Tomaten waschen und vierteln
  4. Lauch gründlich waschen und in Ringe schneiden .
  5. Alle Zutaten bis auf das Salz in der Küchenmachschine oder mit dem Fleischwolf pürieren.
  6. Zum Schluss das Salz zugeben , alles gut miteinander vermengen und in gut verschließbare Gläser füllen.
( C) Elke Palenio

Haltbar wird das Suppengewürz durch den hohen Salzanteil.

Kühl und dunkel lagern, dann seid ihr auf der sicheren Seite .

print
(Visited 5.125 times, 1 visits today)

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.