Food.Blog.Meet Spezial [Werbung]

Und was für ein Spezial

Food.Blog.Meet Spezial 2018

Es war einmal hinter den Weinbergen, in dem wunderschönen Saarland, in einem kleinen Örtchen Namens Mettlach, ein unglaublich tolles Event, Namens Food.Blog.Meet Spezial. In diesem Örtchen steht direkt am Saarufer ein märchenhaftes Schloß und trägt den Namen Gästehaus Schloß Saareck.  Und in diesem Schloß fand dieses wahnsinns Event statt, welches kaum bis wahrscheinlich gar nicht mehr zu toppen ist.An diesem Wochenende waren nicht nur edle Damen und Herren, sondern auch begnadete Köche, Hofnarren,  Prinzen und Prinzessinen (zumindest habe ich mich so gefühlt) anwesend. Schluss mit der Märchenwelt, die Realität hat uns wieder

Verantwortlich für die Organisation waren Theres und Benni von “Gernekochen”

und Torsten und Sascha von “Die Jungs kochen und backen”.

 

Die großzügigen Sponsoren die für eine traumhafte Location, für das leibliche Wohl und die Workshops gesorgt haben, waren:

An dieser Stelle schonmal ein dickes, fettes Dankeschön allen Firmen, “Gernekochen” und “die Jungs kochen und backen” die das ganze so perfekt haben lassen werden. Es war rundherum ein tolles Wochenende und wir hatten alle das Bedürfnis noch ein paar Tage an dieses Wochenende zu hängen. Respekt für die ganze Arbeit im Vorfeld

 

 

Nachtrag!!!

Leider musste ich ein Video entfernen, da sonst mein Beitrag bei Facebook verborgen bleibt und für niemenden mehr sichtbar ist.

In diesem Video findest du ein paar Eindrücke von meinem  Wochenende im Gästehaus Schloß Saareck von Villeroy & Boch. Ich habe so viele Fotos gemacht und möchte Dir damit so viel wie möglich zeigen, damit Du einen Eindruck davon bekommen kannst wie toll das Ganze war und warum ich immer noch auf Wolke 7 schwebe.

 

 

 

Das Gästehaus Schloß Saareck…

wurde vor über 100 Jahren als Wohnhaus für die Familie Villeroy & Boch erbaut. Im Krieg wurde es als Krankenhaus genutzt und ist deswegen unversehrt geblieben. Nach dem Krieg wurde es wieder aufgehübscht und diente bis vor einem Jahr ungefähr, als Gästehaus für besondere Kunden des Unternehmens. Mittlerweile ist es offen für jedermann. Du kannst dort einfach  nur ein schönes Wochenende oder auch einen kompletten Urlaub verbringen. Du kannst aber auch Deine Traumhochzeit dort feiern. Dann gehört das Schloß Dir und Deinen Gästen. Allerdings sind die Wochenenden im Sommer dafür schon sehr weit im vorraus ausgebucht.

 

 

 

 

 

Villery & Boch….

war so unglaublich großzügig und hat uns das gesamte Schloß mit allem drum und dran zur Verfügung gestellt-es ist immernoch unglaublich.

Bei dem Workshop von Villeroy & Boch wurden uns die neuen Backformen aus der CLEVER BAKING Serie vorgestellt, die wir auch natürlich sofort ausprobiert haben. Es gibt Gugelhupfformen, Muffinförmchen und Tartelette Backformen. Diese haben wir natürlich auch sofort ausprobiert. Sie sind nicht nur sehr praktisch und hilfreich beim backen, sondern machen sich auch sehr hübsch auf dem Tisch. Ein Rezept folgt demnächst.

 

 

Food.Blog.Meet.Spezial
Clerver Baking Formen

 

Kenwood…

hat uns das komplette Wochenende über begleitet mit lehrreichen Workshops. Wir konnten die Kenwood Cooking Chef kennenlernen und auch mit ihr arbeiten. Wir haben darin Kuchen-und Pastateig hergestellt und auch damit den Nudelteig gewalzt.  Der Kuchen war ein Karottenkuchen und in der Cooking Chef konnten wir natürlich auch vorher direkt die Möhren raspeln. Ich muss gestehen das ich ein Küchenmaschinen Junkie bin und schon einiges zu Hause habe. Aber die Cooking Chef ist der Porsche und den Küchenmaschinen. Ganz ehrlich, beste Qualtät und super durchdacht.Unglaublich robust, stark und das ganze Zubehör ist wirklich sehr hochwertig. Respekt! Ich muss unbedingt Platz schaffen in der Küche 😉

 

 

 

 

Eatventure…

hat uns wunderbar geschult in Sachen Steak. Wir hatten eine ausführliche Warenkunde und haben gelernt wie man ein Steak richtig zubereitet. Für mich sehr interessant, denn Steak essen kann ich gut, aber richtig machen, eher nicht so gut. Eatventure hat uns für das gesamte Wochenende mit bestem Fleisch versorgt und verwöhnt.

 

 

 

 

Weingut Herber…

hat uns mit seinen ausgwählten Weinen ebenfalls über das Wochenende begleitet. Natürlich zu jedem Gang den passenden Wein und das macht ein gutes Essen erst recht Perfekt. Dankeschön 🙂

 

 

Pfeffersack & Söhne…

hat uns wie beim letzten Food.Blog.Meet mit besonderen und erlesenen Gewürzen unterstützt.  Diese Gewürze sind vn bester Qualität und natürlich Bio. Denn ohne Gewürze geht nunmal nix.

 

 

Confiserie Lauenstein…

kam am späten Samstag Abend nach einer sehr langen Reise noch dazu und hat hat uns dann den Abend mit feinsten Pralinen und edler Schokolade versüßt-eine besser als die andere. Am Sonntag hatten wir dann noch einen ausführlichen Workshop zum Thema Marzipan. Die Unterschiede sind ja wirklich enorm und das gesamte Thema Confiserie ist für mich sehr interessant. Auch hier konnten wir uns wieder durchprobieren und waren hingerissen von der Vielfalt die Confieserie Lauenstein so bietet.

 

 

 

UFOP Rapsöl…

hat uns geschult in Sachen Rapsöl, in der Herstellung und Verarbeitung. Ich muss gestehen das ich nicht ganz so aufmerksam zugehört habe, da ich seit einigen Jahren täglich Rapsöl in meiner Küche verwende und es sehr liebe. Also, überzeugte Rapsöl Käuferin.

 

 

 

 

Berliner Brandstifter…

hat uns jede Menge Gin für den gemütlichen Teil des Abends zu Verfügung gestellt. Dreimal dürft Ihr raten wie er wohl heißt! Na, wer weiß es??? Natürlich heißt er Berliner Brandstifter 😉 . Probiert habe ich ihn nicht, da ich beim Rotwein hängen geblieben bin. Die anderen haben aber sehr davon geschwärmt und konnten einfach nicht die Finger davon lassen. Der Abend war sehr lustig……

Leider habe ich vergessen Fotos von ihm zu machen, aber auf der Website findest Du alle Informationen. Zum Brandstiefter geht es Hier

 

 

Das Event

Am Samstag Vormittag trudelten dann so langsam alle ein. Ich hatte das große Glück mit Theres und Benni am Vortag anzureisen, da ich mit dem Zug schon so einige Stunden unterwegs gewesen wäre. Somit konnte ich mein Zimmer etwas länger genießen und das Schloß in Ruhe erkunden. Endlich waren alle da und wir wurden herzlich begrüßt. Am Mittag gab es dann schon die erste warme Mahlzeit in dem wunderschönen Speisesaal. Alle waren hingerissen. Die Tische waren natürlich alle mit dem edlen Geschirr von Villeroy & Boch eingedeckt, dass was man zu Hause eigentlich nur zu besonderen Anlässen aus dem Schrank raus holt 🙂

Nach einer gemütlichen Tischrunde ging es dann dierkt mit den Workshops los. Wir hatten ja für das Abendessen noch eine Menge vorzubereiten. Die Kenwood Cooking Chef lief in einem durch. Es wurde Karottenkuchen gebacken und jede Menge Pastateig. Wir haben unter fachkundiger Anleitung von Cat “Schlemmerkatze”gelernt wie man Tortellinis richtig und schön formt und Steffi von “Kochtrotz” hat mit großer Geduld die Berge von Tagliatelle gewalzt. Wir flitzten von einem Workshop zum anderen, denn wir wollten ja nichts verpassen wie zum Beispeil die Fleischverkostung von Eatventure mit ihrem ganz besonderem Fleisch. Meine Güte, war das ein Genuss, auch ohne Würze. Beste Qualität schmeckt man einfach und ist unbeschreiblich im Mund. Nach vielen Gesprächen, Workshops und Essen vorbereiten kam dann der gemütliche Teil des Abends. Yay,wieder in den Speisesaal und wieder so traumhaft eingedeckt. Das Essen und die passenden Weine waren ein Träumchen und dann wurde es nochmal richtig lustig. Wir bekamen eine Unterweisung in Sachen Tischkultur und Benimmregeln und es gab doch Dinge die man wirklich nicht wusste. Jedoch wurde auch gesagt, dass Linkshänder abgeloost hätten und somit war ich also raus aus der Nummer mit guten Benehmen 😉 . Die liebe Mitarbeibertin von Villeroy & Boch hat uns alle so zum lachen gebracht mit ihrer erfrischenden Art und Weise und bei all dem Spaß auch einiges beigebracht-Danke dafür. Danach ging es dann in das Gesellschaftszimmer…….es wurde weiter genascht. Der Brandstifter wurde geöffnet und wie oben schon geschrieben kamen die edlen Pralinen und Schokoladen von Confiserie Lauenstein auch noch dazu.

Jetzt mal ehrlich, was kann man sich mehr wünschen als ein Wochenende in einem Schloß mit ganz tollen Menschen, gutem Essen, besonderen Getränken und Naschereien und mit einer tollen Atmosphäre? Ich war einfach rundum glücklich.

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Morgen…..

ging es bereits um 8 Uhr weiter mit einem gemeinsamen leckeren und gemütlichen Frühstück weiter und auf Wunsch bekamen wir Spiegeleier an den Tisch gebracht. Der nächste Workshop stand auf dem Plan und Visitenkarten wurden fleißig getauscht. Nun war es an der zeit sich vom Schloß zu verabschieden (schnief). Aber es stand wieder etwas besonderes auf dem Plan. Wir wechselten zur anderen Seite des Saarufers, zum Erlebniszentrum Alte Abtei. Meine Güte,ich lasse mal wieder einfach die Bilder sprechen-die können das besser als ich 🙂

 

 

 

 

 

Wie man sieht ist es auch hier alles unglaublich schön und ich könnte noch stundenlang weiter schreiben, aber eigentlich ist das alles zuviel. ich kann jedem nur empfehlen einmal nach Mettlach zu fahren, sich ein Zimmer im Schloß zu buchen, rüber zur alten Abrei zu gehen und später noch im Store einzukaufen. Natürlich ist Mettlach im ganzen ein schönes Örtchen und sollte auch unbedingt erkundet werden.

 

 

Liebe Theres, lieber Benni, lieber Torsten und Sascha und liebe Simone Struve, Ihr habt da was unglaublich Gutes auf die Beine gestellt. Ich bedanke mich bei Euch von Herzen für die ganze Arbeit im Vorfeld, auch während des Events und auch die Großzügigkeit des Unternehmens Villeroy & Boch. Das war alles unbeschreiblich schön. Danke für alles 🙂

 

 

Food.Blog.Meet.Spezial
Die Organisatoren von links nach rechts. Sascha, Benni, Simone, Torsten und Theres.

 

 

 

Foof.Blog.Meet.Spezial

 

 

 

 

 

print
(Visited 132 times, 1 visits today)

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.
Diese Website speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Akzeptieren | Ablehnen
577