Valentins Herz

 

Valentins Herz mit Marzipan

Meine große Liebe bekommt von mir zum Valentinstag ein süßes Herz geschenkt. Mit viel Liebe und Mühe und auch Zucker 😉  zubereitet.

Aber das gehört dazu

Zutaten für den Teig :

3 Eiweiß
100 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eigelb
1 Tüte Vanillepudding Pulver zum kochen, bis 100 g mit Mehl auffüllen
Eine Herzform ca. 17 cm  , allternativ eine Springform 18 cm im Durchmesser

Zutaten für die Füllung :

400 g Sahne
2  Päckchen Vanillezucker
4 TL San-aparat
evtl. frische Himbeeren
Ca. 4- 5 EL Himmbeergelee

Für die Verziehrung :

1 Marzipanrolle ( zum Beispiel von Dr. Oetker )
1 Päckchen rotes und 1 Päckhcen grünes Marzipan

Und so geht`s

Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Wenn sich das Eiweiß weißlich färbt und Bläschen schlägt, dann den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen bis festes Baiser entstanden ist.
Nun das Eigelb verquirlen und mit dem Schneebesen unter das Eiweiß heben.
Zum Schluss das Pudding- Mehl Gemisch über die Masse sieben und ebenfalls mit dem Schneebesen unterheben. Den Teig in die Backform verteilen und glatt streichen.
Die Backzeit beträgt ca. 25 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen , auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen .

 

Als nächstes den Bisquit zweimal waagerecht teilen .
Danach die Sahne mit San-aparat und Vanillezucker sehr steif schlagen ! Wer mag und möchte kann auch ein paar Himbeeren unterheben ,

 Zuerst auf den unteren Boden ca. 2 El Gelee streichen und 1/3 der Sahne darauf verteilen. Nun den mittleren Bisquit auflegen und den Vorgang wiederholen . Zum Schluss das Oberteil darauf legen und die Torte mit der restlichen Sahne runterherum dünn bestreichen.

 

 

Nun könnt ihr direkt die Marzipanrolle ausrollen , vorsichtig über das Herz stülpen und glatt streichen und das überschüssige Marzipan mit einem scharfen Messer vorsichtig vom Rand schneiden . Für die Herzen und Blätter habe ich Ausstechformen für Fondant benutzt und die Rosen habe ich selbst geformt. Es ist aber wirklich nicht schwierig. Ich habe auch dazu ein paar Fotos für euch gemacht.

Schritt 1:

 Von dem roten Marzipan löst ihr ca. 1/4 ab und formt es zu einer langen , dünnen Rolle. Aus dieser Rolle schneidet ihr ca. 1 cm große Stücke . Diese Stücke formt ihr dann zu kleinen Kugeln und eines davon bekommt einen Zipfel geformt ( ich hoffe ihr versteht mich 😉 ).

Zipfel 🙂
Jetzt legt ihr die Kugeln auf eine Hälfte der Folie die von der Marzipanrolle übrig ist und legt die andere Hälfte darüber. Nun mit dem Zeigefinger die Kugeln zu Kreisen platt streichen .
Jetzt  beginnt auch schon das formen der Rosen.

 

 

 

 

Schritt 2 :

Ihr legt jetzt ein „Rosenblatt“ und legt es um den Zipfel, daran schließt ihr dann das zweite Blatt an und danach das dritte …….. usw. So werdet ihr mit ganz einfachen Schritten eine wunderschöne Rose erschaffen .

Wie ihr eure Torte dekoriert, bleibt natürlich euch überlassen .

Dieses hier ist natürlich nur ein Vorschlag

 

 

 

Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren und wie immer stehe ich euch für Fragen zur Verfügung. Wenn ich nicht sofort antworte , dann bin ich arbeiten . Also bitte etwas Verständnis haben 😉

 

#backen#torte#marzipan#rezepte#rezeptwiese#blogger#herzstück#valentinstag#valentinsherz#torte # backen
print
(Visited 5 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen