Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte, ein Träumchen

Ich liebe ja nach wie vor die guten alten Torten und sie kommen auch immer gut an. Hier zeige ich euch mein Rezept für eine Schwarzwälder Kirschtorte!

Zutaten

für eine Torte mit 22 cm im Durchmesser ( ich empfehle eine Backfolie und einen Tortenring der recht hoch ist )
Für den Teig
180 g weiche Butter
180 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
3 Eier Größe M
100 ml Milch
180 g Weizenmehl
3 gestrichene TL Kakao
3 gestrichene TL Backpulver
50 g Raspelschokolade Zartbitter

Füllung und Verziehrung

1 Glas Sauerkirschen
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillepudding zum kochen
600 –  700 g Schlagsahne
3 Päckchen Vanillezucker
3 Päckchen Sahnesteif
4-6 EL Kirschwasser
Schokoladen Dekor
Raspelschokolade

Zubereitung

Ein Backblech mit Backfolie oder Backpapier auslegen und den Tortenring draufstellen. Backofen ruhig schonmal vorheizen.

Ober-/Unterhitze: 180°C, Umluft: 160°C

Zubereitung Rührteig

Butter mit einem Rührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unter Rühren einrieseln lassen. Jedes Ei etwa 30 Sekunden auf höchster Stufe unterrühren.  Danach Milch unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Zuletzt Schokoladenraspel unterheben. Den Teig in den Backrahmen füllen, glatt streichen und in den Backofen schieben.
Mittelere Schiene ca. 40-50 Minuten backen.
Den fertig gebackenen Kuchen auskühlen lassen.

Zubereitung Füllung und Dekor

Während der der Kuchen auskühlt, kümmert ihr euch schonmal um den nächsten Schritt.  Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 5 EL davon abnehmen, mit 2 EL Zucker und dem Puddingpulver verrühren.  Den restlichen Kirschsaft zum kochen bringen und das angerührte Puddingpulver unterrühren. Wieder aufkochen und unter Rühren 1 Minute köcheln lassen,dabei aber gut weiter rühren damit nichts am Topfboden anbacken kann. Jetzt noch die Kirschen dazugeben und auskühlen lassen.
In dieser Zeit könnt ihr schonmal etwas eure Küche wieder aufräumen  ; )
So und wenn jetzt der Teig kalt geworden ist, löst ihr in von der Backfolie ab, setzt ihn auf eine schöne Tortenplatte und teilt ihn zweimal waagerecht  durch sodass ihr jetzt 3 Böden habt. Jetzt schlagt ihr die Sahne mit den angegebenen Zutaten  (3 Päckchen  Sahnesteif und 3 Päckchen  Vanillezucker ) schön fest.
Als nächstes beträufelt  ihr die Böden mit Kirschwasser, setzt den Tortenring um den unteren Boden und verteilt eine Hälfte der Kirschen darauf . Darüber verteilt ihr ungefähr Fingerdick eine Schicht Sahne. Den mittleren Boden drauf setzten,  das restliche Kompott darauf verteilen und wieder mit Sahne bedecken.  Nun den dritten Boden drauf setzten und für 3 Stunden kalt stellen.
Zum Schluß den Tortenring entfernen und die Torte runterherum mit der Sahne einstreichen und oben  den Rand mit Sahnetupfen verzieren . Zu guter Letzt außen herum die Schokoraspeln verteilen und wer mag, kann zur Deko noch selbst gemachte Schoko- Tannenbäume drauf stecken.
Ich bewahre mir immer noch ca. 8 Kirschen auf die ich auf Haushaltsrolle etwas trockne um sie auf die Sahnetupfen zu legen.
Ich wünsche euch euch einen super leckeren Kaffeeklatsch und bei Fragen und Anregungen stehe ich Euch natürlich sehr gerne zur Verfügung ❤

Wie ihr ganz einfach Schokoladen Dekor herstellen könnt, findet ihr auch auf meinem Blog !

 

Merken

print

(Visited 5 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen