Schokoladen-Sahne-Torte

Schokoladen-Sahne-Torte

mit Kirschfüllung

Was soll ich euch sagen ?

Einfach lecker und gar nicht so schwierig 😉

Ich habe mich für den Blitzbisquit entschieden weil er super schmeckt und sogar auch für Backanfänger sehr geeignet ist. Das schafft jeder und kann bei seinen Gästen gut punkten.

Zutaten für den Teig :

  • 4 Eiweiß
  • 4 Eigelb
  • 130 g Zucker
  • 1 Tüte Schokoladenpudding zum kochen  ( beim Pudding bitte nicht den günstigen nehmen , es lohnt sich für den Geschmack )
  • Mehl

 

 

 

Zutaten für die Schokoladensahne :

  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
  • 800 g Sahne
  • 4 Päckchen Sahnesteif

 

 

 

Zutaten für die Kirschfüllung :

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 2 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillepudding zum kochen

 

 

 

 

 

 

 

 

Zubereitung :

Ihr solltet die Schokosahne schon am Vortag vorbereiten , damit sie in Ruhe auskühlen kann. Die Kuvertüre grob zerkleinern und die Sahne in einem Topf langsam erhitzen ( nicht kochen ) . Darin die Kuvertüre unter rühren langsam schmelzen. Wenn sich die Kuvertüre komplett aufgelöst hat, dann stellt ihr sie zum abkühlen beiseite  und danach über Nacht in den Kühlschrank .

Für den Bisquit schlagt ihr das Eiweiß mit einem Handrührgerät auf . Wenn sich Bläschen bilden, müsst ihr den Zucker einrieseln lassen. Nun mit Geduld das Eiweiß solange aufschlagen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Wenn sich das Eiweiß hoch ziehen lässt, dann ist es fertig . Als nächstes das Eigelb verrühren und mit einem Schneebesen unterheben. Nun füllt ihr das Schokoladen Puddingpulver mit Mehl bis auf 130 Gramm auf , vermischt es, siebt es über die Masse und hebt es ebenfalls mit dem Schneebesen unter. Alles in eine 24er Springorm oder einen Tortenring mit 22 cm Durchmesser füllen. Ich persönlich bevorzuge den Tortenring, da der Teig dann höher wird und sich wesentlich besser zweimal teilen lässt.

Den Bisquit auf der mittleren Schiene auf 200°C/Ober-Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen. Stäbchentest nicht vergessen !!!! 😉

Warum schreibe ich immer was vom Stäbchentest?????  Weil ihr daran genau erkennen könnt , ober der teig feritig ist , oder nicht. Wenn noch Teig am Stäbchen klebt, dann braucht er noch etwas Zeit. Bleibt nichts mehr kleben, dann ist er gut .

Während der Boden im Ofen ist,  kümmert ihr euch schonmal um die Kirschen und lasst sie abtropfen. Den Saft bitte auffangen.  Ca. 5 Esslöffel des Saftes mit 2 Esslöffel Zucker und dem Vanillepuddingpulver verühren. Die restliche Flüssigkeit zum kochen bringen, von der Herdplatte nehmen und das Puddinggemisch einrühren. Das ganze nochmal kurz aufkochen und die Kirschen unterheben. Nun die Kirschen ebenfalls abkühlen lassen und dabei gelegentlich umrühren.

Nun geht es weiter mit der Füllung und Verzierung. Dafür teilt ihr den Bisquit zweimal durch, sodass ihr 3 Böden habt. Die Schokosahne mit 4 Päckchen Sahnesteif sehr fest schlagen und in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen. Diese kann zum Beispiel eine Sterntülle oder auch einfach nur eine runde Tülle sein. Sieht beides super ( Siehe Fotos ) .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So jetzt habt ihr die Wahl, Ihr könnt einen Naked Cake daraus machen, oder aber die Torte komplett mit Sahne einstreichen. Ihr kommt auf jeden Fall mit der Sahne hin. Wie ihr auf den Fotos gut sehen könnt, fange ich mit der Sahne an. Also erst auf dem unteren Boden den Rand mit Sahne auskleiden, entweder mit Tupfen oder wie oben einfach einen Kreis spritzen . In die Mitte ein drittel der Kirschen füllen . Dann den zweiten Boden darauf legen und den Arbeitsschritt wiederholen . Natürlich auch mit dem dritten Boden so verfahren 😉 . Bei der eingestrichenen Torte habe ich oben keine Kirschen verteilt , sondern nur mit Sahne eingestrichen. Dafür habe ich den oberen Boden komplett mit Tupfen dekoriert. ( siehe Foto )

 

 

 

 

 

Hier habe ich die klassische Variante , also komplett eingestrichen
Schokoladen-Sahne-Torte
Das ist die Naked Cake Variante

 

 

 

Hab ich alles soweit verständlich erklärt?  Falls nicht , bitte sofort melden 😉

 

 

Ich wünsche viel Spaß beim backen und beim naschen.

Herzliche Grüße Elke

 

 

 

 

 

 

 

print
(Visited 4 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen