Eingelegter Sahnehering

Eingelegter Sahnehering

Man muß nicht immer die neuesten Rezepte ausprobieren. Es macht auch riesen Spaß die guten alten Hausrezepte von der Mutter und der Oma wieder herauszukramen.

Wie zum Beispiel den guten alten eingelegten Sahnehering meiner Oma. Natürlich super simple und dafür mega lecker.

Zutaten für 4 Portionen

10 Heringsfilets in Öl
1 großer säuerlicher Apfel
1 große Zwiebel
500 ml Sahne
3-5 Lorbeerblätter, je nach Größe
15- 20 Wcholderbeeren
1 -2 EL Essig
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Filets etwas vom Öl befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
Den Apflel schälen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden und die Zwiebel in feine Ringe schneiden.
Filets, Apfel und Zwiebel in einer Schüssel schichten.
Danach die Lobeerblätter und die Wacholderbeeren darüber verteilen und mit Sahne auffüllrn bis alles damit bedeckt ist. Zum Schluß ordentlich mit Pfeffer bedecken und einen Schuss Essig darüber geben.
Die Schüssel abedecken und für 48 Stunden in den Kühlschrank stellen und einfach ziehen lassen.

Am besten schmecken natürlich Pellkartoffeln dazu.

Ich habe dieses Rezept mit eingelegtem Sherryfilets ausprobiert und es hat mir wunderbar geschmeckt

Großmutters eingelegter Sahnehering

Viel Spaß beim probieren!

Herzliche Grüße, Eure Elke Palenio

print
(Visited 28 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen