0 0
Pot(t)brötchen

Teilen auf Sozialen Netzwerken:

url kopieren und teilen

Zutaten

Portionen:
500 g Mehl Type 405
1 TL Salz
110 ml Wasser
75 g Butter
150 ml Milch
21 g Hefe frische,1/2 Würfel
3 EL Natron für die Lauge
1,5 l Wasser für die Lauge
Brezelsalz oder grobes Meersalz
Käse gerieben

Pot(t)brötchen

oder auch Laugenbrötchen-Partykranz genannt .Nicht nur perfekt für Partys geeignet....... diese Brötchen schmecken immer

Land:

    Vorab wollte ich Euch gerne noch etwas zu meiner Arbeitsweise mit der Prep & Cook sagen ! Ich benutze sie sehr gerne und auch regelmäßig und vor allen Dingen wenn das Haus mal wieder richtig voll wird.
    Jedoch benutze ich sie nicht immer für jeden Arbeitsschritt , wie zum Beispiel bei diesem Rezept . Denn manchmal ist der Aufwand, den Behälter zwischendurch zu reinigen wesentlich größer , als mal eben einen Kochtopf auf den Herd zu stellen. Und bei diesem Rezept ist ein seperater Topf unumgänglich, da die Preppi ja nicht im geöffneten Zustand arbeiten kann.

    • 85
    • Portionen 10
    • Medium

    Ingredients

    Zubereitung

    Share
    print
    (Visited 511 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    erledigt
    60

    Zubereitung Teig in der Prep & Cook

    Das Knet/Mahlmesser ist den Behälter setzten . 500 Mehl und Salz hinzufügen.
    110 ml Wasser, 75 g Butter und die Milch in einem seperaten Topf erwärmen .Wenn die Butter geschmolzen ist , dann bröselst Du die Hefe in den Topf und löst diese unter rühren auf . Wenn die Hefe sich aufgelöst hat , schüttest Du die Flüssigkeit ebenfalls in den Behälter und wählst die Teigtaste P2.
    Nach Beendigung des Programmes löst Du mit Hilfe des Spatels den Teig aus dem Behälter und formst den Teig zu einer langen Rolle . Aus dieser Rolle schneidest du 9-12 gleich große Stücke und stellst diese nochmals für ca. 15 Minuten an einen warmen Ort . Während dieser Ruhezeit bringst du 1,5 l Wasser einem Topf ( ca. 20 cm Ø ) zum kochen und gibst dann 3 EL Natron dazu. Keine Panik , es wird jetzt aufschäumen, alles gut , dass muss so ;-)
    Jetzt tauchst du jedes Brötchen mit einer Schöpfkelle für jeweils 5 Sekunden in die kochende Lauge und lässt es kurz auf einem Kuchengitter abtropfen .

    2
    erledigt
    25

    Backen

    Den Backofen auf 160°C/Umluft vorheizen . Ich habe mich für das Oberteil meines Berndes b.double round entschieden, da ich den noch heißen Brötchenkranz zu einem Geburtstag transportieren musste und ich diesen weder einfetten , noch mit einem Backpapier auslegen brauchte. Und ganz nebenbei sah es auch einfach toll aus bei dem Buffet.
    So, du hast jetzt die Wahl !
    Du kannst die Brötchen einzeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech abbacken , oder aber du machst es so wie ich :-)
    Du kannst statt solch einem Bräter auch eine Springform mit feuchten Backpier auslegen und die Brötchen darin zu einem Kranz formen .
    Ganz egal wie Du Dich entscheidest , musst Du natürlich bei jeder Variante die Teiglinge noch mit Salz und geriebenen Käse bestreuen und für 25 Minuten in den Backofen schieben .

    3
    erledigt

    Warum feuchtes Backpapier ?

    Ganz einfach !
    Wenn du Backpapier kräftig unter dem Wasserkran nässt und danach auswringst , lässt es sich wunderbar in jede Backform oder Auflaufform reinlegen und es bleibt so darin liegen wie Du es möchtest.

    4
    erledigt

    Zubereitung OHNE Prep & Cook

    Das passende Rezept für die Zubereitung ohne Preppi, findest Du auf dem super schönen Blog Pottgewächs, von der lieben Katti . Liebe Katti , herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle für diese Inspiration .
    Dieser Link führt Dich dierkt zu Kattis Rezept ----->>> https://pottgewaechs.de/laugengebaeck-einfach-selbstgemacht/

    Elke

    Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

    zurück
    Spinatsalat mit Ziegenkäse und Himbeeren
    next
    Spargel-Quiche
    zurück
    Spinatsalat mit Ziegenkäse und Himbeeren
    vor
    Spargel-Quiche

    Kommentar schreiben

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen