0 0
Pizza-Brot

Teilen auf Sozialen Netzwerken:

url kopieren und teilen

Zutaten

225 g Weizenmehl Type 405
200 g Dinkelmehl Type 630
1/2 TL Salz
1/2 Würfel Hefe
1 TL Honig
270 ml Wasser warmes
6 EL Olivenöl
ca. 100 g Mini Rispentomaten in Scheiben geschnitten
40 g getrocknete Tomaten in Öl
ca. 125 g Pesto Genovese vorzugsweise selbstgemacht oder aus dem Glas.
Pfeffer aus der Mühle
Salz aus der Mühle
150 g Käse Gouda , gerieben

Pizza-Brot

Wenn Du ein Stück probiert hast,dann kannst Du nicht mehr aufhören. Dieses Rezept ist für die Prep & Cook und kann natürlich auch ohne hergestellt werden.

Land:

    Hallo Ihr Lieben, auch hier möchte ich Euch gerne noch einmal mitteilen , dass ich meine Prep & Cook sehr liebe, sie aber trotzdem nicht für jeden Arbeitsschritt nutze. Wie zum Beispiel bei diesem Rezept! Für die Hefe nehme ich warmes Wasser aus der Leitung und das Pesto mache ich auch gesondert weil ich dabei auch zwischendurch immer wieder abschmecken muss und es auch nicht so eine große Portion ist. Aber das könnt Ihr natürlich für Euch entscheiden. Erstmal geht es hierbei natürlich um dieses super leckere Pizza-Brot. Ich hatte fünf ehrliche Testesser und sie waren alle begeißtert. Es ist nicht nur eine tolle Beilage zum Grillen, sondern auch einfach nur mal so am Abend wenn Ihr es Euch gemütlich machen möchtet oder wenn Ihr Gäste erwartet. Es schmeckt einfach richtig schön saftig und herzhaft.
    Ich bin auf Eure Meinung sehr gespannt und ich würde mich sehr über Feedback von Euch freuen :-)

    • 130
    • Medium

    Ingredients

    Zubereitung

    Share
    print
    (Visited 727 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    erledigt
    55

    Vorbereitung Hefeteig

    Falls Ihr das Pesto selbst herstellen möchtet, könnt Ihr dieses auch schon ein paar Tage vorher machen, da es sich sehr gut im Kühlschrank hält. Oben in der Suchfunktion einfach Minzpesto eingeben und die Minze durch Basilikum ersetzen. Der Geschmacksunterschied zwischen gekauften und selbst gemachten Pesto ist gewaltig.
    Falls Ihr den Käse selber reiben möchtet , solltet Ihr es vorab mit dem Schnitzelwerk der Prep & Cook machen und danach beiseite stellen.Den Behälter säubern und das Knet/-Mahlmesser einsetzten.
    Die Hefe in 270 ml warmen Wasser auflösen (geht auch ohne Prep & Cook).
    Mehl , Salz, Honig, 4 EL Olivenöl und die in Wasser aufgelöste Hefe in den Behälter geben und die Teigtaste P2 wählen.
    Sollte die Maschine nach dem Kneten in Seccu umspringen, könnt Ihr die Maschine auch manuell einstellen auf 30°C/45 Minuten.
    Während der Gehzeit könnt Ihr schon einmal die frischen Tomaten in Scheiben schneiden, die getrockneten Tomaten mit Haushaltsrolle abtupfen und in kleine Stücke schneiden.
    Jetzt könnt Ihr Euch erstmal mit anderen Dingen beschäftigen bis die Preppi piept ;-)

    2
    erledigt
    75

    Zubereitung Pizza-Brot

    Den fertig gegangenen Teig mit etwas Mehl bestäuben und kurz verkneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und zu einem Rechteck (Backblechgröße) ausrollen.
    Den ausgerollten Teig mit der Pesto bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Mit den Tomaten (getrocknet und frisch) belegen und den geriebenen Käse drüber verteilen. Etwas von dem Käse und den frischen Tomaten übrig lassen.
    Jetzt wird es etwas kompliziert!!!
    Mit Hilfe eines Teigschabers löst Ihr vorsichtig den Teig Stück für Stück von einer kurzen Seite ab und rollt den belegten Teig zusammen.
    Keine Panik, es muss nicht perfekt sein. Wenn Ihr das geschafft habt, legt Ihr die Rolle mit dem Ende nach unten auf ein Backpapier . Ich habe es auf ein Baguetteblech gelegt, somit ist es in Form geblieben. Ihr könnt aber auch mit Alufolie einen Rand darum bilden. Wenn Ihr das geschafft habt, sollte der Teig nochmals 20 Minuten ruhen.
    Den Ofen kurz vor Ende der Gehzeit vorheizen!
    Nach dieser Zeit streicht Ihr das Pizza-Brot mit dem restlichen Olivenöl ein und verteilt die restlichen Tomaten und den Käse darüber. Ich habe noch etwas getrockneten Oregano darüber gestreut.
    Jetzt ab in den Backofen für ca. 40 Minuten.
    Tipp! Kurz vor Ende der Backzeit , könnt Ihr noch einen Bogen Backpapier darüber legen , damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

    3
    erledigt

    Mein Tipp

    Ich empfehle Euch selbst Hergestelltes Pesto. Es ist geschmacklich unschlagbar. Ich persönlich mag überhaupt kein gekauftes. Wenn Ihr wissen wollt, wie einfach es ist Pesto selbst zu machen, dann hüpft mal rüber zu meinem Rezept. Dort steht zwar Minzpesto, aber Ihr müsst nur Basilikum durch Minze ersetzen, sonst ist alles gleich.
    http://herzstueck-online.de/minzpesto/
    Oder einfach oben in der Suchfunktion "Minzpesto" eingeben ;-)

    Elke

    Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

    zurück
    Kirsch-Butterkuchen
    next
    Johannisbeer-Baisertorte
    zurück
    Kirsch-Butterkuchen
    vor
    Johannisbeer-Baisertorte

    Kommentar schreiben

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen