2 0
Ofenkartoffeln mit Radischen-Sprossen-Joghurt

Teilen auf Sozialen Netzwerken:

url kopieren und teilen

Zutaten

Portionen:
12 Kartoffeln mittelgroß
100 g Linsensprossen
2 Bunde Radieschen
1 Bund Petersilie glatt
3 EL Sonnenblumenkerne
500 g Joghurt fettarm
1 rote Chillieschote fein gehackt
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
Zitronenabrieb nach Geschmack
Backpapier

Nährwertangaben

Low carb

Bookmark setzen

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Ofenkartoffeln mit Radischen-Sprossen-Joghurt

Gesund , lecker und erfrischend . Diese Kartoffeln passen auch wunderbar zur Grillsaison

Features:
  • Gluten Frei
Cuisine:
    • 45
    • Serves 6
    • Medium

    Ingredients

    Zubereitung

    Share
    print
    (Visited 143 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    erledigt
    10

    Vorbereitung

    Die Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in Wasser ca. 15 Minuten kochen. Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen vorheizen auf ( E-Herde: 200° C / Umluft : 170° C . Die Kartoffeln darin 20 Minuten backen.

    2
    erledigt
    35

    Zubereitung

    Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Radieschen putzen, waschen und sehr klein schneiden. Petersilie waschen, fein hacken.
    Alles mit Sonnenblumenkernen mischen.
    Feta zerbröckeln und mit dem Joghurt verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb abschmecken. Die Hälfte von dem Sprossenmix unterrühren. Die Kartoffeln aufbrechen und mit Joghurt und den restlichen Sprossen anrichten.

    3
    erledigt

    Sprossen

    Die Sprossen könnt Ihr auch in wenigen Tagen ganz einfach selbst ziehen. Dafür gibt es Sprossenhäuser für ca. 15 € zum Beispiel im Bioladen oder auch im Internet. Wie das alles funktioniert, findet Ihr in der dazugehörigen Gebrauchsanleitung ! Es ist wirklich ganz easy ;-)

    Elke

    Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

    Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertung. Vielleicht möchtest Du die erste Bewertung abgeben?
    zurück
    Rinder-Rouladen
    next
    Feine Käse-Sahnetorte
    zurück
    Rinder-Rouladen
    vor
    Feine Käse-Sahnetorte

    Kommentar schreiben

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen