Kirschtorte , veggie

(c) Elke Palenio von Herzstück

Kirschtorte

Dieses leckere Rezept ist nicht nur für eine Torte , sondern auch für kleine Törtchen , zum Beispiel als Dessert hervorragend geeignet .  Sie gehört mit zu unseren Lieblingstorten wenn bei uns das Haus mal wieder voll ist . Ganz ohne Gelatine hat sie eine tolle Festigkeit.

Also auch für unsere Vegetarier geeignet !

Ich habe mich heute für kleine Törtchen entschieden und zeige euch heute die Fotos  meiner Variante . Und meine lieben Arbeitskollegen dürfen heute wieder meine Testesser werden.

Zutaten :

250 g Mehl
1 TL Backpulver
65 g Zucker
1 Ei
125 g Butter
400 Magerquark
125 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Liter Sahne
1 Glas Sauerkirschen
Saft der Sauerkirschen
1 Pck. roten Tortenguss
( Tortenguss mit Carrageen ist rein Pflanzlich )

Zubereitung :

Aus Mehl , Backpulver , Zucker , Ei und Butter einen Mürbeteig herstellen und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Nach der Ruhezeit den Teig in einer gefetteten Springform ( 26er oder 28er ) verteilen und nun könnt ihr die Dessertringe schonmal in den Teig drücken. Das muss aber wirklich nicht sein ,wenn ihr solche Ringe nicht im Schrank habt. Als normal große  Torte sieht es genauso super lecker aus .
 Im  vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 20- 25 Minuten backen und  in der Sprinform auskühlen lassen .

Zubereitung Belag :

Die Kirschen abtropfen lassen und dabei den Saft für den Tortenguss aufheben.
Für den Belag schlagt ihr zuerst die Sahne mit 2 TL San-aparat sehr fest und stellt diese beiseite .
Danach verührt ihr den Quark mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker und hebt danach die steif geschlagene Sahne unter.
Jetzt verteilt ihr die Hälfte der Quark-Sahne-Masse auf dem Boden und gebt  die Kirschen darüber. Ein paar der Kirschen könnt ihr für die Dekoration beiseite legen . Nun die restliche Masse darüber verteilen , glatt streichen und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nach der Kühlzeit braucht ihr nur noch den Tortenguss mit dem restlichen Kirschsaft aufkochen und über die Torte verteilen . Am besten vorsichtig drüber schütten und NICHT mit dem Löffel verteilen. So erhaltet ihr eine wunderschöne glatte Oberfläche.
Die Torte nochmals kurz in den Kühlschrank stellen bis der Tortenguss fest geworden ist .

Wer jetzt mag , kann noch etwas Sahne aufschlagen und die Torte mit ein paar Tupfern verzieren und auf diese Tupfen noch jeweils mit einer Kirsche und evtl  Minzblättern verzieren .

Ohne viel Aufwand bekommt ihr eine sehr leckere und hübsche Torte hin , die jeder mag .Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und freue mich riesig über feedback .

#backen#meineHerzstücke#ichliebebacken

print
(Visited 6 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen