Gefüllte Weinblätter

Gefüllte Weinblätter mit Schafskäse-Joghurt-Dip

Ich habe einige Arbeitskollegen mit türkischen, polnischen,  pakistanischen und ich weiß nicht was noch für  Wurzeln. Und das finde es soooo gut, denn ich wollte mich jetzt Stück für Stück  mal durchfragen und mir das eine odere andere Rezept besorgen, es ausprobieren und es dann hier auf meinem Blog veröffentlichen.

 Heute zeige ich euch meine Variante von gefüllten Weinblättern. Da ich nur das Grundrezept hatte, habe ich nach meinen Vorstellungen gewürzt.

Zutaten für 8 gefüllte Blätter

8 große Weinblätter
Ca 200 g Rinderhack
1/2 Beutel ungekochten Reis
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Suppengewürz
150g Vollmilchjoghurt
1 Packung Schafskäse
Pfeffer aus der Mühle
1 Knoblauchzehe

Zubereitung Weinblätter

Zuerst die Stiele von den Blättern entfernen . Die Blätter kurz in kochendem Wasser blanchieren und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Rinderhack mit dem Reis verkneten und kräftig würzen. Nun die Blätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und aus der Hack-Reis Masse kleine Würste formen. Siehe Foto!

 

Diese kleinen Würste dann in die Mitte des Blattes legen . Jetzt wird die Hackmasse mit dem Blatt umwickelt, sodass es von allen Seiten umschlossen ist. Die gefüllten Blätter mit dem Blatt Rand nach unten in einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Etwas Suppengewürz mit ins Wasser geben und mit einem Teller abdecken. Nun wird das ganze bei mittlerer Hitze 15 Minuten geköchelt. Der Teller dient dazu das sich die Blätter beim kochen nicht ablösen. Während die gefüllten Weinblätter vor sich hin köcheln, kümmert ihr euch schonmal um den Dip.

Zubereitung Dip :

Den Schafskäse zerbröseln und mit dem Joghurt verrühren. Den Knoblauch sehr fein schneiden und  mit dazu geben. Mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die Zugabe von Salz ist nicht unbedingt erforderlich da der Schafskäse ja schon seine eigene Würze mitbringt.

Gutes Gelingen und einen ebenso guten Appetit

Wer sein Suppengewürz wie ich auch selbst herstellen möchte , findet dass passende Rezept auch auf diesem Blog

Suppengewürz

print
(Visited 3 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen