Einmal Hamburg und zurück

Oder wie man ganz entspannt um seinen Geburtstag herumkommt

Teil 1,dieser Beitrag enthält Werbung

Tja ihr Lieben,

ich weiß so gar nicht genau wo ich anfangen soll………..oder doch……….Alles begann mit einem Gedanken, der durch einen glücklichen Zufall in die Realität umgesetzt wurde. Ich wollte schon länger mal über meinen Geburtstag ein paar Tage wegfahren. Da ich aber im Einzelhandel arbeite und alles auf Hochtouren läuft, haben wir alle Urlaubssperre. Dieses Jahr war es aber ein ganz besonderer Geburtstag. Ich bin endlich 50 geworden 😉 , aber für eine große Party hatte ich natürlich auch keine Zeit und irgendwie auch keine Lust. Die Hälfte der Freunde kann im Dezember generell nicht kommen wegen Weihnachtsfeiern, Stress und was halt immer so am Jahresende so zu erledigen ist . Das war leider immer schon so und deswegen habe ich mir das vor einigen Jahren abgewöhnt.

Nun kam vor ein paar Monaten der liebe Sascha von Lecker muss es sein auf mich zu und fragte ob ich Lust hätte im Dezember oder Januar mit der Deutschen Bahn zu fahren. Ich könnte 2 Tickets für den ICE mit Ziel meiner Wahl und einen Gutschein für das Boardrestaurant bekommen. Yes,passender ging es nun wirklich nicht. Danke Sascha, du hast meinen Plan ins Rollen gebracht.

Ihr fragt Euch jetzt warum der Sascha denn 2 Ticket einfach so für mich übrig hat ?

Sascha hat mit einigen anderen Foodbloggern zusammen bei der Kulinarischen Jahresaktion der Deutschen Bahn 2017/2018 mitgemacht. Eine wie ich finde super tolle Aktion. Jeder Blogger sollte ein Rezept entwickeln, welches man auch im Boardrestaurant anbieten kann. Nicht nur das zur Jahreszeit passen sollte, sondern es musste auch umzusetzten sein. Da denkt man so auch nie drüber nach. Wer so alles dabei war, was sie dort so alles erlebt, gemacht und gesehen haben, geht findest Du ganz ausführlich  hier.

 

                                                                   Platzset, Boardrestaurant ICE

Das Essen

Saschas Rezept ist jetzt momentan von Dezember 2017 bis Ende Januar 2018 im Boardrestaurant des ICE zu genießen. Genießen meine ich auch wirklich. Denn es gibt leckeren Sauerbraten mit Kartoffel-Blumenkohl-Stampf, mmmh, genau mein Ding. Herr Herzstück war auch sehr glücklich mit diesem Essen. Genau wie auf dem Platzset abgelichtet, so kam dann auch das Essen zu uns. Es war wirklich sehr lecker und auch preislich völlig in Ordnung. Die gesamte Speisekarte war übrigens sehr ansprechend und auch die Gerichte die sich die anderen Fahrgäste bestellt  haben, sahen sehr schmackhaft aus.  Wir haben uns mit dem leckeren Essen,dem Glühwein, dem netten Personal und der Urlaubsstimmung so wohl gefühlt, dass wir doch direkt im Restaurant geblieben sind.

Währenddessen

Unsere Kinder hatten sich auch schon sooo gefreut, dass wir beide alleine fahren und sie endlich mal so richtig sturmfrei hatten. Das änderte sich dann aber als sie merkten, dass es gar nicht mehr aufhört zu schneien. Das erste Winterwonderland in Recklinghausen dieses Jahr und wir brauchten keinen Schnee schieben. Tja, da musste dann der Sohnemann ran an den Schnee und kräftig schieben. Wir fanden es irgendwie lustig- sollen sie mal sehen was wir so vor der Arbeit alles noch so machen.

Wir hätten sehr gerne viele Bilder vom Boardrestaurant gemacht, wollten aber nicht das die anderen Fahrgäste zu sehen sind oder sich deswegen belästigt fühlen. So viel sei aber gesagt, sollte bei Euch eine Reise mit dem ICE geplant sein, dann lasst Euch doch einfach mal im Boardrestaurant verwöhnen und bis Ende Januar bekommt Ihr noch den leckeren Sauerbraten mit Kartoffel-Blumenkohle-Stampf von Sascha. Wir werden das jetzt des öfteren mal machen. Denn Herr und Frau Herzstück wollen jetzt endlich regelmäßig die Zweisamkeit genießen und kleinere Reisen unternehmen.

Die Rückfahrt

Auf der Rückfahrt haben wir dann noch den süßesten Fahrgast aller Zeiten mit ihrer super sympathischen Mama kennengelernt. Es war so schön mit Euch und die Zeit verging wie im Fluge. Danke, dass ich das Foto von Euch veröffentlichen darf.

Einmal Hamburg und zurück
. Charlotte und Smilla

Wenn Ihr mehr  von Saschas Blog sehen möchtet, dann hüpft doch einfach mal rüber zu Lecker muss es seinIch mag seinen Blog sehr und probiere auch einges von seinen Rezepten aus.

An dieser Stelle bedanke ich mich bei der Deutschen Bahn für die Fahrt, die meinen Reisewunsch ins Rollen gebracht hat. Eine tolle Aktion mit tollen Gerichten. Weiter so!

Und wenn es Euch interessiert in welchem Hotel wir waren, dann kommt in Kürze Teil 2 von „Einmal Hamburg und zurück“.

 

Kommt gut ins neue Jahr.

Bis ganz bald, Elke

print

(Visited 64 times, 1 visits today)
Facebooktwittergoogle_pluspinterestmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Elke

Meine Küche ist das Herzstück unseres Hauses. Mein Hobby ist eine Herzensangelegenheit.

2 Kommentare ausblenden

Sehr schön, vllt schaffe ich es auch noch Saschas Gericht zu probieren, wenn es im Januar noch läuft =) bin schon auf Teil II gespannt.

Kommentarfunktion geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen